Gegrilltes Rumpsteak Akami mit geriebenem Rettich, Flockensalz und Sichimi Togarashi

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Rumpsteak mit japanischer Pfeffermischung

Das Imperial Wagyu Akami im Rumpsteak Cut ist von zarter Fleischigkeit. Kurz gebraten und in breite Streifen geschnitten ist das ein Genuss mit wenig Fleur de Sel und geriebenem Rettich serviert. Frisch zerdrückter oder grob gemahlener Pfeffer eine beliebte Beigabe zu gerilltem Wagyu – wir finden: auch die japanische Pfeffermischung Sichimi Togarashi grandios dazu!

Unser Tipp:

Tipps und Tricks für die perfekte Zubereitung von Imperial Wagyu finden sich hier. Sichimi Togarashi oder Nanami Togarashi sind klassische japanische Pfeffermischungen mit Chili, Orangenschale, Szechuanpfeffer und schwarzem Sesam in unterschiedlichen Zusammensetzungen – im Biosupermarkt oder dem Asialaden erhältlich. Zum Steak passen auch knapp gegarte Gemüse wie grüner Spargel mit geröstetem Sesam.

Zutaten

Zubereitung

Rettich schälen, fein reiben und leicht salzen. Mizuna zupfen. Die heiße Pfanne, den Teppanyaki-Grill stark erhitzen. Das aufgetaute Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, mit Küchenpapier abtupfen und von beiden Seiten 1,5-2 Minuten scharf braten.

Rettich trocken ausdrücken. Steak herausnehmen, in etwas breitere Streifen schneiden, und mit Fleur de Sel, Sichimi Togarashi Rettich und Mizuna auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.

Bestellen Sie Imperial Wagyu jetzt online – Lieferung in 24h.

Unsere Liebe zum Produkt spiegelt sich in unserer gesamten Arbeit wider: Vom ausgezeichneten Geschmack jedes einzelnen Cuts Imperial Wagyu bis zum komfortablen Kundenservice sowie einer Lieferung binnen 24h. 

Weitere Rezepte rund um unsere Produkte

Unsere Kaviar-Kreationen, Imperial Wagyu, Saucen und weitere Produkte benötigen nicht viele Zutaten und sind genau deshalb wahre Gaumenfreuden. Vor allem setzen sie unsere großartigen Delikatessen perfekt in Szene. Begeistern Sie sich – und Ihre Gäste!

Spaghettini in Rahm mit Kaviar

Spaghettini in Rahm mit Kaviar Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten Reduziert und elegant! Ein Teller, wie aus einem guten Restaurant. Reduziert …

Imperial Wagyu Filet Mignon Miyazaki auf Briochetoast

Imperial Wagyu Filet Mignon “Teppann Yaki Style” Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Wagyu Mignon “Teppann Yaki Style” Die Idee zu dieser …

Kartoffelcreme mit Kaviar

Kartoffelcreme mit Kaviar Zubereitungszeit: ca.ca. 20 Minuten, plus ca. 30-45 Minuten Kochzeit für die Kartoffeln A match made in heaven! …

Gegrilltes Rumpsteak Akami mit geriebenem Rettich und Sichimi Togarashi

Gegrilltes Rumpsteak Akami mit geriebenem Rettich, Flockensalz und Sichimi Togarashi Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Rumpsteak mit japanischer Pfeffermischung Das Imperial …

Wagyu Chateaubriand “Tataki-Style” mit Sojasaucen-Hausblend

Wagyu Chateaubriand “Tataki-Style” mit Sojasaucen-Hausblend Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Wagyu Tataki Nur kurz gebraten für ein paar Röstaromen, dann fein …

Wachtelei „Ossetra“ im Balik Lachs-Mantel

Wachtelei „Ossetra“ im Lachsmantel Zubereitungszeit: ca. 25  Minuten Der klassische Dreiklang aus Kaviar, Lachs und Ei, hier als raffiniertes Fingerfood …